Traumafokus bei Angst- und Zwangsstörungen

Traumafolgestörungen durch die Covid Pandemie

Leitung: Mag. Benjamin Weber

Termin: 2023 - genauer Termin wird noch bekannt gegeben

Kosten: € 250.-

Ort: 1080 Wien (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Teilnahmevoraussetzungen: siehe Organisatorisches >> Voraussetzungen

 

Inhalt

  • Diagnostischer Überblick bei Angst - und Zwangsstörungen - Symptome rasch einordnen und unterscheiden können
  • Therapiekonzept bei Angst- und Zwangsstörungen - zugrundeliegende Emotionen verstehen, Vermeidung erkennen und Motivation zur Behandlung fördern
  • Erstellung einer Angsthierarchie und Planung der Exposition
  • Durchführung der Exposition mittels Traumafokus-Techniken
  • Übung in Kleingruppen
  • Fragen und Antworten

 

Angst und Zwangsstörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen und führen im Alltag der Patient:innen zu großem Leidensdruck. In der psychotherapeutischen Behandlung erweisen sie sich oft als hartnäckig. Das Seminar verbindet Ansätze aus der evidenzbasierten Expositionstherapie mit Techniken der Stressregulation sowie der therapeutischen Haltung aus Traumafokus. Das Seminar wird praxisnah gestaltet.

 

 

Online Anmeldung (beachten Sie die AGB bitte)